Charity Heart – Wir machen Herzensbildung möglich

„Manchmal denke ich bereits vor dem Frühstück an sechs unmögliche Dinge.“ (Alice im Wunderland)

Das Charity Heart-Team im Liebeskunst-Netzwerk-Berlin sammelt Spenden. Damit werden Menschen bezuschusst, damit sie an Camps, Workshops und Seminaren teilnehmen können – im Bereich Liebe, Beziehung, nachhaltigem Leben, Ökologie, Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung.

 

Wenn dHerzu ein wohltätiger Spender bist:

a) Du erscheinst hier mit deinem Namen auf der Website und zeigst damit, dass du ein großes Herz hast.

b) Du spendest anonym und freust dich, dass du zur Herzensbildung anderer Menschen beiträgst.

Auf Wunsch teilen wir dir mit, wer genau gefördert wird und woran er teilnimmt. Falls gewünscht, bekommst du auch einen Abschlussbericht von der geförderten Person. Darin beschreibt sie, was die Teilnahme gebracht hat.

Um die Kontonummer zu erhalten und eventuelle Fragen zu klären, kontaktiere uns über das Kontaktformular (hier klicken).

Oder spende direkt über Paypal:




Wenn du einen Zuschuss brauchst

Maile uns, an welchem Camp, Workshop oder Seminar du teilnehmen willst und wieviel Euro Zuschuss du brauchst. Wir prüfen dann, ob wir das Geld sammeln und dir geben können. Kontaktiere uns über das Kontaktformular (hier klicken).


Unser Ziel für das Jahr 2020: Einnahmen in Höhe von 12.000 Euro

Liste der Spender

 

Matthias Miklaw, 100 Euro, www.miklaw-paarberatung.de

 

 

 

 

Christopher Gottwald, 100 Euro, www.christopher-gottwald.de

 

 

 

 

J.,  anonymer Spender, 50 Euro

 

 

 

 

S.,  anonyme Spenderin, 100 Euro

 

 

 

 

Fabian, über Paypal,  150 Euro

 

 

 

 

Fabian, erneut über Paypal, 150 Euro

 


Erfolgsberichte

1.) Von M.,  (bekam 250 Euro für den Besuch des ZEGG Pfingstcamps 2019):

Hurra, nette Menschen aus dem Liebeskunstnetzwerk haben mir und meiner Liebsten soeben ermöglicht, am ZEGG-Pfingstfestival teilzunehmen. Und mit einem fetten Zuschuss von 250 Euro sogar etwas mehr als ein Viertel der Kosten bezahlt.

Das ist enorm erfreulich – mit unseren drei wunderbaren Kindern, vielen tollen Projekten aber eher geringem Einkommen können wir diese (gemeinsame!) Horizonterweiterung sehr gut gebrauchen und unsere feste, aber grundsätzlich offene Beziehung mal wieder ankitzeln.

Als sich beim letzten Kassensturz rausgestellt hat, dass wir im Sommer irgendwann ziemlich wenig Geld haben werden, gab es lange Gesichter, weil wir uns doch dieses Festival gönnen wollten.

Und dann hat Dietmar vorgeschlagen, dass er im tollen Netzwerk mal rumgefragt und da hab ich mich gemeldet und jetzt fahren wir ohne lange Gesichter an Pfingsten ins ZEGG. TOLL!

 

2.) Von S. (bekam 200 Euro für den Besuch des Contact-Forschungsfestivals 2019)

Schon eine ganze Weile bewegte mich die Frage: wie kann ich mit meiner Tochter zum Schloss Tempelhof Forschungsfestival, Contact Improvisation als gesellschaftsgestaltende Kultur kommen, das in der Nachosterwoche statt findet?

http://festival.contactbewegen.eu/Forschungsfestival_2019.pdf

Dieser wunderbare Raum ermöglicht einen generationsübergreifende Tanzerfahrung, wo sich Kinder und Erwachsene in respektvoller, selbstermächtigender Weise auf Augenhöhe begegnen können.

Da will ich gerne mit ihr eintauchen, lernen, erleben, weitergeben, teil sein.

Der schwedische Tänzer Erik Mägi, Nela Adam, und Hannah Beckers, die auch alle Kinder haben, leiten diesen Forschungsraum. (einer von 4 Labs zur Auswahl).

Ich schätze mich mehr als glücklich, dass Diemtar im Liebeskunstnetzwerk das Charity Heart ins Leben gerufen hat und uns nun mit einem Teilbetrag von euch lieben Menschen ermöglicht am Festival teilzunehmen. Mein Herz ist in VorFreude und voller Dankbarkeit.


Newsletter

Abonniere den Charity Heart-Newsletter, um über das Projekt auf dem Laufenden zu bleiben:


.


Facebook

Hier die zugehörige Facebookgruppe, die dem Austausch über das Projekt dient. Stelle hier gerne deine Fragen.


Gründer von “Charity Heart” und Projektleitung:
Dietmar Schneider, Herausgeber des Liebeskunst-Netzwerk-Newsletters

 

 

 

 

Charity Heart, www.herzgeld.de, Idee und Copyright 2019 by Dietmar Schneider, Berlin