DEEP TOUCH INTENSIV TRAINING mit Ulrich Grahner

DEEP TOUCH INTENSIV TRAINING mit Ulrich Grahner
15. – 22. September 2019 in der Jurte in Ragösen

LIEBE – KLARHEIT – INTEGRITÄT
VERBINDUNG – HEILUNG – TRANSFORMATION

DEEP TOUCH ist eine Form von tiefer Berührungsarbeit, welche mit langen, fließenden Streichungen über den ganzen Körper arbeitet – begleitet von langsamen, achtsamen und zugleich spielerischen Bewegungselementen. ~~ touch, stroke, move and play ~~. Es ist eine Erfahrung, wie von den Wellen des Meeres umspült zu werden – äußerlich bewegt und innerlich geborgen.

DEEP TOUCH Seminare bieten Dir fundiertes Wissen im Bereich Massage und Körperarbeit – und gehen weit über “Massage” hinaus. Es sind intensive Gefühls-, Beziehungs- und Kommunikationstrainings und bringen Dich in Kontakt mit Dir selbst, mit Deinen bewussten und auch  unbewussten Anteilen, die noch im Schatten liegen. Es ist ein transformatorischer Trainingsraum für Dein SEIN und bringt Dich in Kontakt mit einer tiefen Kraft in Dir – DEINER LIEBE.

Du lernst „Raumzuhalten“ für einen anderen Menschen, der sich Dir anvertraut und der sich bewusst in Deine Hände begibt. Die Absicht des Trainings ist es, Dich zu befähigen, einen sicheren und begleitenden Raum aufzubauen und zu halten, in welchem tiefes Loslassen möglich ist und sich ein Tor öffnen kann für Heilung und Transformation. Massage, Körperarbeit und Atem  eignen sich gut als “Toröffner” für diesen Prozess.

Das 7-tägige DEEP TOUCH INTENSIV Training ist gedacht für Menschen, die sich auf eine tiefe Reise zu sich selbst und mit Anderen einlassen wollen. Es braucht den Mut, eigene unbekannte Räume in sich betreten und erforschen zu wollen – es braucht nicht unbedingt Vorerfahrungen in Massage und Körperarbeit.
Das Training findet in einer kleinen Gruppe im Fläming in einer schönen geräumigen Jurte statt.

HERZLICH WILLKOMMEN

Ulrich Grahner
Massage und Körperarbeit
POSSIBILITY MANAGEMENT
www.deep-touch.de
info@deep-touch.de
01520 – 1831625

Beginn:  Sonntag, 15. September ab 18:00Uhr
Ende: Sonntag 22. September mittags

Schenkökonomie-Preis nach Selbsteinschätzung (0 – 1500 Euro)
Wir werden uns gemeinsam selbst verpflegen und gemeinsam kochen und legen die Kosten dafür um.
Die Übernachtung kostet 15 Euro im eigenen Zelt bzw. 20 Euro im Bauwagen pro Nacht und Person.
Die Jurte und die Bauwägen werden mit Holz beheizt, je nach Witterung wird noch ein “Heizkostenzuschlag” anfallen.

Schreibe einen Kommentar