Liebesretreat – für die Verbindung von Herz und Sex, 15. – 20. Oktober

Mit Lily & Janus (Foto) – 15. – 20. Oktober 2019 in Emersacker

Liebe machen? Liebe kann man doch nicht MACHEN. Oder doch?

Die Art wie die meisten Menschen Sex haben, ist geprägt von konditionierten Bildern, Erwartungen und Hoffnungen. Menschen müssen sexy sein, damit andere Lust auf sie haben und man zusammen im Bett landen kann. Sex muss „gut“ sein. Man muss dem anderen Lust bereiten, muss die Art wie man berührt wird, schön finden, oder wenigstens so tun als ob, damit der Andere sich als Liebhaberin bestätigt fühlt. Sex muss ekstatisch sein und auf jeden Fall im Orgasmus enden.

Aber was, wenn Sex noch viel mehr ist? Wenn Sex ein Tor sein kann, um Liebe herzustellen? Wenn Sex uns tief mit dem uns innewohnenden Lebensstrom in Verbindung kommen lassen kann? Wo Liebe zu einem Resonanzprinzip wird, wo es darum geht miteinander zu schwingen. Wo auch alte, verdrängte Gefühle wie Angst, Verzweiflung oder Traurigkeit aufkommen und in einem gehaltenen Raum schmelzen und heilen können.
Sex und Herz verbinden. Nah sein. Miteinander fließen.
Konzepte loslassen. Das „Müssen“ loslassen.

Dieses Retreat bietet einen sicheren Rahmen, in dem sich eure Nervensysteme immer mehr entspannen und ihr als Paar (wieder) mehr Nähe und Authentizität erfahren könnt.

Elemente:
Körperarbeit, Zentrieren und Verankern in uns selbst
theoretischer Input
Zeit für die Paare zum Lieben und Forschen in ihren Zimmern
Archetypentanz
emotionale Prozessarbeit
Zeit für gemeinsamen Austausch, Forum
Ritualräume für Liebe und Lebendigkeit

Über Uns:

Lily mag die Räume der Transformation, der Schattenarbeit, von Tanz und Trance. Sie ist ausgebildet in Gestalttherapie, Transformativer Tanztherapie, holotropem Atmen, transpersonaler Psychotherapie und Begleitung in existenziellen Krisen. (www.wandel-zart-und-wild.de)

Janus ist zuhause in der Gefühle- und Körper-Arbeit, ist ausgebildet in Gewaltfreier Kommunikation, Neuauswertungs Co-Counselling, Possibility Management, und in Ausbildung für körperorientierte Psychotherapie.

Gemeinsam interessiert uns unsere Verbindung, das wirklich und wahrhaftig nah sein, das Räume kreieren in denen Intimität und Sexualität miteinander fließen. Und das Fühlen und Schmelzenlassen der Ängste und Blockaden, damit der Raum für die Liebe weit wird.

wann: 15.-20.Oktober 2019

wo: Emersacker bei Augsburg

wer: Paare und Zweierkonstellationen die ihre Liebe und ihre sexuelle Verbindung zueinander lebendiger werden lassen wollen, sich ihre Themen anschauen, in einen gemeinsamen Prozess eintauchen wollen

wieviel: Unser Finanzierungssystem baut auf 3 Anteilen auf.

1.) Die Grundkosten teilen wir im Anschluss durch alle Teilnehmer*innen. Das heißt, es wird günstiger, wenn es mehr Paare werden. Es wird ungefähr auf 70€ bis 100€ pro Person hinauslaufen. Die Unterbringung in Doppelzimmern ist kostenlos, aber begrenzt. Eigene Wohnmobile oder Schlafbusse sehr willkommen!

2.) Vollverpflegung bio vegan: 175€ p.P.

Es kochen für uns Judith & Andreas von www.krautkreise.de

3.) Das Geld für uns in Form einer freien Spende. Wir vertrauen auf Entspannung und Großzügigkeit bei uns und bei euch. Sodass die, die kaum etwas haben, entspannt ganz wenig geben können und die, die keine Geldsorgen haben, entspannt viel geben können.

Anmeldung und Kontakt: liliangwenda@posteo.de

Webseite: www.liebesretreat.strikingly.com

Schreibe einen Kommentar