WONNE – vom Kopf in den Körper

Zu dieser Veranstaltung gibt es auch einen privaten Facebook-Event. Dort kann man sehen, wer sonst noch kommt. Mailen Sie an ottokarlehrner@gmx.de, um eine Einladung zum privaten Facebook-Event zu erhalten.

15. Nov. um 19:00 – 17. Nov. um 17:00, FARM Berlin

Gastgeber: Ottokar Lehrner und Tabea Lehrner

(scroll down for English)

WONNE – Vom Kopf in den Körper: Ein sinnliches Wochenendretreat im Zeichen von Berührung, Lust und Genuss mit Dr. Diva, als Gast: Berührungskünstlerin Tabea

www.facebook.com/loveandlustrule
www.beruehrungskuenstlerin.de

Wir erforschen und feiern unsere Sinnlichkeit, unseren Körper, unsere Lust – das Leben. Die Haut ist unsere Sehnsuchtslandschaft, die fünf Sinne werden lustvoll erweckt und geschärft. Tiefe Berührung regt uns an und öffnet Herz und Körper, Liebe, Lust und Lachen sind unsere Katalysatoren. Genuss und Verzückung beim Geben und Nehmen, leicht und intensiv, zärtlich und lustvoll, machen uns weich und durchlässig, lassen Blockaden schmelzen und erfüllen uns mit Freude und Kraft.

THEMEN / WORKSHOPS:
Sinnesreise/Upgrade your senses
sinnliches Speisen und Trinken
Selbstliebe/Scham/Freiheit/Sicherheit
Spielhimmel: erotische Verwöhnspiele
Berührung: Erforschen des weiten Felds
Massage: Berührungskünstlerin Tabea lehrt uns Massagetechniken aus LomiLomi und Tantra
Poesie der Berührung/Berührung durch Poesie
Wonne-Party
Sauna

ZEIT
Freitag, 15.11. 19h bis Sonntag 17.11. 17h

PREISE
(beinhalten Mahlzeiten, Kaffee, Tee, Saft, Wasser; Bier und Wein gegen kleine Spende)
Early Bird (bis Ende September):
150,- (ohne Übernachtungen); 180,- (mit zwei Übernachtungen im Gruppenschlafraum)
Ab Oktober: 180,- / 210,-
Sozialpreis auf Anfrage
Beschränkt auf 20 Teilnehmer, Singles, Paare, alle Geschlechter und Orientierungen sind willkommen

ANMELDUNG, Fragen etc. unter:
ottokarlehrner@gmx.de

MITBRINGEN
Tuch als Unterlage
altes Tuch, das ölig werden darf (für Massage)
ein Objekt zum Berühren oder berührt werden (z.B. Feder, Stofftier, sinnliches Spielzeug…)
ein Lebensmittel, das man mit ein paar Anderen teilen kann (kein ganzes Gericht, nur sowas wie: Erdbeeren, Schokolade, meine Lieblingsnüsse, bestes Brot der Welt, eine Flasche von meinem Lieblingsgetränk,…)
bequeme Kleidung
sinnliche, verspielte Outfits (einige werden zum Ausborgen vorhanden sein)
dein Lieblingsgedicht oder kurzer Text, alternativ: Lied, Bild,…
erotisches Spielzeug (wird auch vorhanden sein)
Handtuch, Massageöl, Bettzeug (bei Übernachtung)

Dr. Diva
(Schau)Spieler, Gestalter, Performer, Autor, Regisseur und seit mehr als 10 Jahren Workshopleiter (Dirty Talk, Changing Reality, Liebeslabor, Scham, Selbstliebe, Spielhimmel u.v.m.) in Schwelle und bei Xplore Berlin und Wien, beim Liebeskunstfestival, der Liebesschule, The Art of Sex und Sexolution (Wien), bei Into the Wild (Sydney) u.v.a. Er ist Veranstalter der Opium Berlin-Events (seit 2012) und performte bei diversen Events in legendären, internationalen Clubs wie dem KitKat, Insomnia, Dark Side oder dem Torture Garden London.
“Mein Kink ist Verbindung. Wenn du die Andere wirklich siehst, wenn man vom Anderen wahrhaftig gesehen wird – sehen heißt: wirklich meinen – gibt es einen Quantensprung beim Gefühl, beim Begehren, der Lust und bei der Liebe. Und das alles ist so viel größer als der perfekte Arsch oder die schönsten Augen. Es führt einen weg vom ‘Ich will’ zu einem gemeinsamen Moment, einem magischen Tanz, und sei es nur für eine Nacht.”
„Mich faszinieren die riesigen, verborgenen Potentiale in uns und die Wege, sie zu befreien. Meine Herangehensweise ist eine spielerische – mit Leichtigkeit, Humor, Empathie und Liebe. Liebe zu mir selbst und den Menschen mit all ihren Facetten. Denn: Ich habe tausend Gesichter, und alle sind echt.“

Teilnehmer über Dr. Divas Workshops:

Es war witzig, spannend, ging sehr tief und war trotzdem leicht und mit viel Liebe. Er hat mir einen Teil meiner Passion zurückgeschenkt, die schon lange begraben war. Tausend Dank lieber Dr. Diva für die wunderbar(ste) Bergungsarbeit! (Elke)


Die Workshops “Changing Reality” eignen sich für TeilnehmerInnen mit und ohne Migrationshintergrund und bringen beide Gruppen durch die Offenheit, Kreativität, Humor und nonverbale reizende Ausstrahlung des Leiters rasch zusammen. Schnell entsteht Mut, Lust und Freude am Selbstforschen und Explorieren des eigenen heiligen Leibes sowie der Fremdkörper drum herum. Changing Reality gehört zur Schule des Lebens und ich empfehle sie mit Herzensüberzeugung! (Patrycja)


Dr. Diva schafft es immer wieder, mich außerordentlich charmant aus der Komfortzone zu zerren. In seinen Workshops fällt es mir leicht, mich zu zeigen: ehrlich, authentisch, verletzbar, mit Schwächen, Ecken, Kanten und Ängsten…. ich fühle mich stets geborgen, gesehen und akzeptiert… alles darf sein… nichts ist peinlich… und wenn es doch etwas gäbe, das peinlich wäre, wär’s auch nicht schlimm…. dann können wir alle herzlich drüber lachen… (Martin)


Der „Play Heaven“ bei Dr. Diva ist für mich persönlich ein unvergessliches Erlebnis und spezielle Selbsterfahrung gewesen, die mich unglaublich bereichert hat. Er führt und hält den Raum mit einer so lieben, charmanten und sicheren Art, dass ich mich so sehr fallen lassen kann, dass ich ohne es zu merken plötzlich durch das Spielerische ganz ich selbst sein kann. Was ich ganz besonders an ihm schätze ist die Selbstironie und der Humor, der eine Leichtigkeit hinein bringt und es mir einfacher macht, die Dinge anzunehmen. Man lernt ein Feingefühl, das sich nachhaltig auf allen Ebenen auswirkt. Vielen Dank für diese besondere Erfahrung. (Faina)

ENGLISH

BLISS – from the mind into the body. A sensual weekend retreat on touch, lust and pleasure with Dr. Diva. As guest teacher: touch artist Tabea

www.facebook.com/loveandlustrule
www.beruehrungskuenstlerin.de

We explore our sensuality, our body, our lust – life. The skin is our longing landscape, we awake and lustfully upgrade our senses. Deep touch stimulates and opens heart and body, love, lust and laughter are our catalysts. Pleasure and rapture in giving and taking, soft and intense, tender and lustfull, melting blockades and filling us with joy and energy.

Themes / workshops:
Upgrade your senses
Sensual eating and drinking
Self love/shame/freedom/security
Play heaven
Exploring the variety of touch
Massage: touch artist Tabea teaches us technikes of Tantra and LomiLomi
The poetry of touch/being touched by poetry
Bliss party
Sauna

Time: Friday Nov 15th, 19h until Sunday Nov 17th, 17h

Fee (includes meals, soft drinks, tea, coffee; wine and beer available for small donation)
Early bird (until end of September)
150,- (no accomodation); 180,- (with two nights in a dormitory)
From October: 180,- / 210,-
Reduced fee (unemployed, student etc.) on request
Limited to 20 participants, singles, couples, all genders and orientations welcome

REGISTRATION, questions etc.: ottokarlehrner@gmx.de

What to bring:
cloth, sarong
old sheet for massage
object of touch (for example feather, plush animal, sensual toy…)
one item of food to share with a few (not a meal, just sth like: strawberries, my favourite bread or chocolate, a bottle of my favourite drink…)
comfortable clothing
sensual eveningwear (will also be available)
towel, massage oil, bed sheets (if you sleep there)

Your host
Dr. Diva is a player, creator, performer, presenter of kinky workshops („Dirty Talk“, „Changing Reality“, „Love Laboratory“, „Shame“ and many more) in Schwelle and Xplore (Vienna, Berlin), Art of Love-Festival (Berlin 2015-2019), Art of Sex-Festival (Vienna), Liebesschule Berlin, Into the Wild (Sydney)…
Host of the infamous Opium-Berlin events since 2012: opium-berlin.com
Performer in clubs and at events in KitKat, Insomnia, Dark Side, Torture Garden London…
Actor, director and writer for stage and screen
„My kink is: connection. If you really see the other, if you are truly meant by the other – a quantum leap will happen with your desire, lust and love. And this is so much greater than the perfect ass or the most beautiful eyes. It leads from „I want“ to a common moment, a magical dance, and be it only for one night.“
My motto: „I have got a thousand faces, and all of them are true.“ (Henry Miller)

Schreibe einen Kommentar