Herabgesetzte Workshops überall

Aktuell gibt es hier keine herabgesetzten Angebote


Last Minute-Infos immer sofort erhalten:

Diese Last Minute-Angebote kannst du immer ganz frisch erhalten über:

a) Den Last-Minute-Workhops-Newsletter

b) Die Facebookgruppe

c) Twitter

e) Telegram

Anleitung für Veranstalter, so inserierst du im Last-Minute-Workshop-Newsletter:

Maile an: lastminute@berlin007.de

Und zwar so:

– – – – – – – – – – –

Hallo, hier ein Vorschlag für den Last-Minute-Newsletter:

Workshop ‘Massage intensiv’ von 24. bis 26. Oktober, Berlin,

drei Plätze frei,

Last Minute-Preis 150 Euro statt 250 Euro,

Kontakt: Telefon 030-123456 und Email HierDeineEmal@gmx.de,

Details des Workshops: www.beispiel.de

Gruß
Martina Musterveranstalterin

– – – – – – – – – – –

Der Newsletter geht dann sofort ‘raus, wenn ich gerade am Computer sitze.

Es sollte ein richtig interessanter Rabatt sein (z.B. 225 Euro statt 300 Euro, nicht jedoch 10 Euro statt 15 Euro).

Der Kunde soll den Eindruck haben “Das lohnt sich richtig, das ist ein prima Angebot, dafür fahre ich auch mal eine längere Strecke!”

Mindestens 25 Prozent Nachlass, besser mehr.

Prozenterechner hier aufrufen

Lieber ein Kunde, der weniger zahlt (und vielleicht wiederkommt) als ein unbesetzter Platz im Workshop.

Es soll kein Angebot sein, das extra für den Newsletter konstruiert wurde, um kostenlose Werbung zu machen. Also nicht den Preis heraufsetzen und dann einen Pseudorabatt anbieten.

Der Kunde/die Kundin soll sehen: “Aha, auf der Website steht der Originalpreis, 300 Euro, dann ist der Last-Minute-Preis von 225 Euro ja wirklich ein Schnäppchen!”

Kosten:

Ein Posting kostet 20 Euro (mit Umsatzsteuer 23,80 Euro). Du bekommst eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer.