Blaue Blume-Festival: Spielplatz der Möglichkeiten (3. – 8. Juli 2019)

Immer wieder kommt die Frage auf: Was ist denn das Blaue Blume Inselfestival?

Das Team von der Blauen Blume hat dazu folgende Antwort:

Das Blaue Blume-Inselfestival (3. -8. Juli) ist innerhalb der Bewegung der Blauen Blume unser großer Spielplatz der Möglichkeiten.

Es ist der Raum, in dem das Spielen wieder hilft! Eine Teilnehmerin und Mitarbeiterin schrieb zum letzten Blaue Blume Event:

Es schien, als wenn jeder in der besten Version von sich präsent war.“

Genau das ist es, was wir leben wollen – Felder in denen Menschen sich ganz lebendig fühlen, indem sie sich mit ihrer Kreativität, ihrer Verspieltheit, ihrer Sinnlichkeit, ihrer Nachdenklichkeit erfahren.

Der Zauber dahinter ist es Referenzerfahrungen zu schaffen. Du bist der Erschaffer Deiner Welt!

Lerne spielerisch Deine Impulse kennen und vertraue darauf. Es geht uns um ein neues Selbst-Bewusstsein darüber wieviel Gestaltungsspielraum wir in dieser Welt wirklich haben, wenn wir uns nur trauen, das für möglich zu halten, was wir uns erträumen.

Wir wollen Zusammenleben, Arbeit und Bewusstsein wieder feiern und glauben dass die Kraft des Spiels, die wahrhaftige Verbindung zwischen Menschen, sowie Leichtigkeit und Schönheit das Potential zu echter Erfüllung in sich tragen.

Fort Gorgast bei Küstrin, der Veranstaltungsort

Wir sind handfeste Träumer, die sich eine bunte Welt erfüllten Lebens kreieren wollen.

Mit dem Blaue Blume Inselfestival „spielen wir als ob es echt wäre“ und haben damit bereits ein neues Stück Realität erschaffen.

Spiel mit uns! Verzaubere Deine Welt und damit uns alle …
… und die Blaue Blume ist ein Mitmach-Feld! Hier kannst Du Dich mit Deinem ganz eigenen Zauber einbringen, das Kaleidoskop um Deine Farben erweitern und Verantwortung im allerbesten Sinne übernehmen.

Der Liebeskunstnetzwerk-Newsletter gibt in den nächsten sechs Wochen Einblicke in das verspielte Programm des Inselfestivals. In der nächsten Ausgabe gibt es im Liebeskunstnetzwerk-Newsletter exklusiv vorab den Timetable zum nächsten Blaue Blume Inselfestival.

Und wir stellen Euch nach und nach die Facetten und Dozenten der bunten Blaue Blume Welt vor: So wird Lion (Foto) Einblicke in das Spiel „Jugger“ geben. Es darum sich auszutoben, Fairness und Zusammenspiel zu erfahren und vor allem um jede Menge Freude.
www.funsport-jugger.de

Lion hat in Leipzig Lehramt Sport und Physik Gymnasium studiert, glaubt aber, dass es bessere Möglichkeiten als die Regelschule gibt, um das Potential von Kindern zu wecken. Wenn die Zeit dafür reif ist, möchte er eine eigene Naturschule gründen, in der Kinder von Kindern lernen.

Über sich und seinen Workshop schreibt Lion:

Während meines Sportstudiums habe ich einmal von der Trendsportart „Jugger“ erfahren. Weil ich möchte dass mehr Menschen das große Potenzial dieses freudvollen Spiels kennenlernen, gebe ich seit 2018 Jugger-Workshops auf verschiedenen Festivals.

Dank einer sehr dunklen Phase hat sich in den letzten 6 Jahren alles in meinem Leben gewandelt. Ich habe mich sehr mit dem „Wer bin ich?“ und dem Erwachen aus der Ego-Illusion und damit dem Ende des Leidens auseinandergesetzt.

Ich habe das Glück überall gesucht und weiß nun wo es sich versteckt. Im Hier und Jetzt. Im gedankenfreien Sein. Ich habe mir in Leipzig ein Gartenhaus ausgebaut und genieße ein puristisches Leben im Bauwagenflair. Über den Winter verreise ich in warme Länder.

Gleichzeitig ist die Frage nach erfüllender Sexualität ein großes Thema in meinem Leben geworden, so dass das Thema SlowSex bzw. SoulSex zur Zeit mein Hauptforschungsschwerpunkt ist.

Hier geht es zum Blaue Blume-Inselfestival (3. – 8. Juli)

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen